Wer ist Jonas?

Männliches Gesicht blickt nach oben zum Himmel

 Sieht er so aus?

 

Jonas braucht keine Gestalt. Er IST.

 

"Mir genügt das. Er kommt in mein Herz, und das erkennt seine besondere Signatur. Jede Begegnung mit ihm ist eine inspirierende, persönliche Berührung im Geiste meines Herzens. Ein tiefes, inneres Erleben. Als wenn man von einem geliebten Menschen berührt wird."

 


"Wohnt" er im Himmel?

 

Ja, da ist sein Platz. Von dort aus wirkt er.

 

 

Wie habe ich ihn kennengelernt?

 

1985 stand ich an der Schwelle zum Tod und hatte eine Nahtoderfahrung. Dabei begegnete mir jemand. Ich nannte ihn spontan Jonas. Wie man ihn auch immer bezeichnen will, ob Engel oder Vertreter einer höheren Welt, seine Existens akzeptierte ich fortan als Realität. Seitdem habe ich oft inspirierende, innere Gespräche mit Jonas. Weil es inzwischen so viele sind, wollte ich sie einfach mal aufschreiben. So entstand bereits 2018 eine Reihe von kleinen Büchern, die im lockeren Dialogstil diese Gespräche wiedergeben. Diese befinden sich in der Überarbeitung. Weitere werden hinzukommmen.

 

 

Was ist seine Aufgabe?

 

Er erklärt, unterstützt und vermittelt aus der Übersicht des Himmels.
Er hilft jenen, die im Wachsen und Werden ihres Entwicklungsweges seine Unterstützung annehmen.

Er begleitet mit großer Liebe Menschen, die sich auf den Weg vom Diesseits ins Jenseits aufmachen, sofern sie es wünschen.

 

Dazu sagt Jonas:

Sterbebegleitung fordert ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, und ist auch nicht immer erwünscht. Einige möchten diesen Weg für sich alleine gehen. Daraus entwickelte sich dieses kleine Büchlein.

 

 

 

 

Komm mit mir nach Hause

 

Eine liebevolle Art, sich dem Heimgehenden mitzuteilen.

 

 

Zum Video

 

Mehr hier